2019 – Jahrestagung Stadtteilarbeit: Vielfalt verbinden! Nachbarschaftsarbeit stärkt Demokratie, Toleranz und Vielfalt.

Einmal im lädt der VskA zur Jahrestagung Stadtteilarbeit an wechselnden Orte in Deutschland ein. Bis zu 150 Aktive aus der Stadtteil- und Gemeinwesenarbeit diskutieren dann über aktuelle Themen und holen sich neue Ideen und Input für ihre Arbeit vor Ort

Durch die Stärkung von Toleranz und demokratischem Handeln sowie der Einbeziehung aller Bevölkerungsgruppen gibt Nachbarschaftsarbeit wichtige Impulse undemokratischen, intoleranten und fremdenfeindlichen Positionen entgegenzutreten. Nachbarschaftsarbeit ist konfessionell und parteipolitisch unabhängig.

Wie gelingt es, die vielfältigen Interessen und Zielgruppen in einer Nachbarschaft miteinander in Verbindungen zu bringen? Wie können Nachbarschaftshäuser sich klar gegen rassistische und intolerante Positionen und Bewegungen positionieren ohne ausschließend zu sein? Diese und andere Fragen werden wir in Workshops, Vorträgen und Projektbesuchen diskutieren, Best-Practise erkunden und fachliche Inspirationen erhalten.

Termin

Donnerstag, 19. September, 9:00 Uhr bis Freitag, 20. September 2019, 13:00 Uhr

Die Mitgliederversammlung des VskA findet am Tag vorher Mittwoch, 18. September ab 14 Uhr statt.

Teilnahmegebühren

Anmeldung bis 17. Juni 2019

100 € für Mitgliedsorganisationen im VskA

150 € für Nicht-Mitglieder

danach

120 € für Mitgliedsorganisationen im VskA

170 € für Nicht-Mitglieder

Anmeldung

online-Formular