Lernraum 2: Freiwillige 2.0 mit vostel.de

Ein Header, darauf steht: Lernraum 2. Rechts daneben ist eine gezeichnete Lupe zu sehen.

Soziale Organisationen & auch Mehrgenerationenhäuser ringen um junge Generationen als Nachwuchs für offene Freiwilligenstellen und Ehrenämter – gleichzeitig stellen Millennials und die Generation Y häufig auch ein Buch mit sieben Siegeln für sie dar: Warum engagieren sich junge Menschen und für welche Themen brennen sie? Haben junge Engagierte überhaupt noch Interesse am klassischen Ehrenamt oder sind wirklich nur noch kurzfristige Einsätze im Trend? Bevorzugen sie ein Engagement online oder kann man sie noch für ein Ehrenamt im analogen Raum gewinnen?

Am 10. Mai nahmen rund 25 Teilnehmer:innen gemeinsam die „Freiwilligen 2.0“, ihre Motivationen für und Wünsche an ein Engagement oder Ehrenamt mit Hilfe von Studien, Umfragen und Modellen genauer unter die Lupe. Unsere Referentin Rebekka Hesse, leitet den Bereich Partner- & Freiwilligenmanagement bei vostel.de. berät und berät dort Partnerorganisationen zur passgenauen Suche und Vermittlung von jungen Engagierten. Im Vortrag zeigte sich, dass es bereits erste gute Ideen zur Gewinnung junger Engagierter in den MGH gibt – Rebekka Hesse gab hilfreiche Tipps und Tricks für die Motivation junger Engagierter.

Der Lernraum wurde aufgezeichnet – alle Unterlagen werden den Teilnehmenden sowie Interessierten in den kommenden Tagen im MGH Intranet zur Verfügung gestellt.