Neue Kolleg*innen in Stadtteilzentren und Nachbarschaftshäusern gesucht!

Aktuell sind mehrere Stellen in der Nachbarschafts- und Gemeinwesenarbeit ausgeschrieben:

Leitung Nachbarschaftshaus am Teutoburger Platz, Berlin

Das Nachbarschaftshaus (NBH) ist Treffpunkt und Anlaufstelle für alle Stadtteilbewohner/innen rund um den Teutoburger Platz. Wir stärken den nachbarschaftlichen Zusammenhalt und das bürgerschaftliche Engagement der Menschen und schaffen Angebote im sozialen, beraterischen, gesundheitsfördernden, gesellschaftlichen, kulturellen und ökologischen Bereich.

Bewerbung bis 16.02.18

Gemeinwesenarbeit im MGH Wassertor, Berlin

Der Wassertor 48 e.V. ist in der Gemeinwesen- und Stadtteilarbeit in Berlin-Kreuzberg aktiv und Träger von diversen Nachbarschaftsprojekten, insbesondere um das MehrGenerationenHaus Wassertor (www.mgh-wassertor.de).
Das MehrGenerationenHaus (MGH) ist eine interkulturelle, generationenübergreifende Begegnungsstätte, die durch die Verbindung von professionellem und ehrenamtlichem Engagement für das Gebiet Wassertor und ihrer Bewohner*innen gekennzeichnet ist. Die
thematischen Schwerpunkte des Hauses liegen in den Bereichen „Nachbarschaftliche Beratung und Begleitung“, „Interkulturelle Bildung und Begegnung“ und „Offene Treffpunktarbeit“. Diese werden durch den Verbund der verschiedenen Vereine und Gruppen unter dem Dach des MGH mit dem Wassertor 48 e.V. realisiert.

Zur Verstärkung unseres Teams und Vernetzung im Stadtteil suchen wir eine teamfähige Persönlichkeit ab dem 01. April 2018.

Bewerbung bis 15.02.2018

Koordination / Fachbereichsleitung (m/w) für Gemeinwesenarbeit/Community Organizing/Familienbildung

Die SozDia Stiftung Berlin – Gemeinsam Leben Gestalten ist Trägerin zahlreicher Einrichtungen für Kinder,
Jugendliche und Familien in den Berliner Bezirken Lichtenberg und Treptow-Köpenick. Unsere Mission ist es, sie bei
der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben so zu begleiten, dass sie ihre Zukunft eigenverantwortlich und aktiv
gestalten können. Mit unserer gemeinnützigen Tochtergesellschaft Sozdia Jugendhilfe, Bildung und Arbeit gGmbH
sind wir unter anderem Trägerin von etlichen Projekten / Einrichtungen an insgesamt 5 Standorten der
Gemeinwesenarbeit und der Umwelt-Arbeit. In diesem Bereich sind zurzeit ca. 15 Mitarbeitende tätig.
Für die inhaltliche und strukturelle Leitung besetzen wir ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt die ausgeschriebene Stelle mit 75 bis 100% einer Vollzeitstelle.

Bewerbung bis 15.02.2017

Wohnscouting für wohnunglose Menschen mit aktueller Fluchterfahrung in  Friedrichhains -Kreuzberg

In Friedrichshain-Kreuzberg gibt es bislang keine offizielle und zentrale Anlaufstelle, die Menschen mit Fluchterfahrung bei der Wohnraumsuche gezielt berät (z.B. auch mit Blick auf dubiose Angebote auf dem Markt)
und vor allem auch begleitet.

Für eine solche Wohnraumsuchbegleitung existieren Ansätze in anderen Bezirken oder auch von berlinweiten Initiativen oder Ehrenamtlichen, die einzelne Personen oder Familien begleiten.
Das Nachbarschaftshaus Urbanstraße e.V. möchte aus dem gemeinwesen­orientierten Forum „Migration, Flucht und Nachbarschaft“ diese Ansätze, Erfahrungen und Expertise aus der Basis heraus zusammenbringen, um gemeinsam mit anderen Akteuren ein Konzept für eine optimierte und effektive Wohnraumsuchbegleitung zu entwickeln und zu realisieren, die der Komplexität dieser Aufgabe gerecht wird.

Dieses Konzept soll dabei die unterschiedlichen Handlungsebenen und -bedarfe von der konkreten Begleitung zur Wohnraumsuche bis hin zur Anti-Diskriminierungsberatung berücksichtigen und  von Wohnungslosigkeit  betroffene Geflüchtete in ihrer Selbsthilfe auf allen Ebenen stärken.

Für den Aufbau und die Umsetzung eines Projekts „Wohnscouting“ für wohnungslose Menschen mit aktueller Fluchterfahrung in Friedrichshain- Kreuzberg suchen wir ab sofort ein*en

Projektentwickler*in / Projektkoordinator*in Teilzeit (30h/Woche, vorerst befristet zum 31.12.2018)

Aufgabenbereich

Sie bilden die Schnittstelle zwischen Akteuren wie Politik, Verwaltung, Ehrenamt/ Initiativen, freien Trägern und Wohnungs­wirtschaft. Sie verantworten den Aufbau und die Begleitung dieses Prozesses –
von der Akquise weiterer Akteure und zusätzlicher Ressourcen über die Öffentlichkeitsarbeit bis hin zur Konzepterstellung und Implementierung des Konzeptes auf der Handlungsebene.

Bewerbung bis 16.02.2018

Verstärkung der Nachbarschaftsarbeit im STZ Steglitz

Viele Menschen mit Fluchtgeschichte, die im Bezirk leben, besuchen die Nachbarschaftseinrichtungen des Stadtteilzentrum Steglitz e.V.

In den Einrichtungen

  • sind sie willkommen,
  • erfahren sie persönliche Unterstützung und Beratung,
  • können sie an alters- und bedarfsgerechten Angeboten teilnehmen,
  • knüpfen sie Kontakte zu Alteingesessenen,
  • und finden sie Gehör für ihre Anliegen.

Um diese wichtigen Funktionen hinreichend wahrnehmen zu können, verstärken wir die personellen Ressourcen in den Einrichtungen.

Hierfür suchen wir ab sofort und zunächst befristet bis zum 31.12.2018 eine (idealerweise sozialpädagogische) Fachkraft für 30 Stunden je Woche.

Ihre Aufgaben:

  • Ansprechpartner/in sein für die Anliegen von Menschen mit Fluchtgeschichte
  • Mitarbeit bei der Konzeptionierung und Durchführung von:
    • Gruppenangeboten für gemischte TeilnehmerInnenkreise
    • kulturellen Begegnungen
    • Angeboten im Rahmen der Begegnungscafés
    • gemeinsames Kochen und Essen
    • Familienfreizeit, Stadterkundung
    • Sport-, Tanz- und Musikangeboten für Kinder und Jugendliche

Ihre Bewerbungen richten Sie bitte per Mail an Frau Veronika Mampel, v.mampel[at]sz-s.de

zur online Bewerbung

Mitarbeiter*in Nachbarschaftsetage Fabrik Osloer Str.

Wir suchen für unser Stadtteilzentrum NachbarschaftsEtage Fabrik Osloer Straße eine*n engagierte*n Mitarbeiter*in (20 Stunden/ Woche).

Bewerbung bis 21.02.2018

Sozialarbeiter*in für die Kontaktstelle PflegeEngagement gesucht

Die Kontaktstelle PflegeEngagement im Bezirk Pankow sucht zum 01. Mai 2018 eine Sozialarbeiterin oder einen Sozialarbeiter in Teilzeit mit 75 % einer Vollzeitstelle, HAT 8, unbefristet. Möglichkeit der Fort- und Weiterbildung, Urlaubsgeld, Jahresprämie ab dem 1. Beschäftigungsjahr, Kinderzuschlag und die Tätigkeit bei einem Träger mit weltlich-humanistischem Profil.

Die Mitarbeiter_innen der Kontaktstelle informieren und unterstützen Pflegebedürftige und betreuende Angehörige im Alltag. Ziel ist es, durch die Organisation von Freizeit- und Gruppenangeboten und die Vermittlung von Ehrenamtlichen das selbstbestimmte Leben zu Hause zu stärken.

Bewerbung bis 28.02.2018

Weitere Informationen und die Stellenausschreibung finden Sie unter www.stz-pankow.de

Stellenausschreibungen rechts oben als downloads.