passagen – Blog für die zweite Lebenshälfte in der Nachbarschaft

Finden auch Sie sich in der Öffentlichkeit als ältere Menschen etwas einseitig dargestellt? Als Senioren, die entweder in der Sonne faulenzen oder krank und pflegebedürftig die Kassenbeiträge in die Höhe treiben und zudem auf Kosten der nachfolgenden Generation leben? Sind Sie über diese gängigen Klischees ebenso empört wie die Macher*innen des Blogs Passagen, wollen auch an diesen Vorurteilen rütteln und das Bild zurechtrücken?

In der Kiezoase, Nachbarschafts- und Familienzentrum des Pestalozzi-Fröbel-Hauses in Berlin, ist in den letzten Jahren ein Internet-Blog für die zweite Lebenshälfte entstanden.

Er will mit diesem festgezurrten Meinungsbild über ältere Menschen aufräumen, seine Leser anregen, aktivieren und mobilisieren. Das Altwerden und Altsein hat viele Aspekte, und hier werden sie beleuchtet, aufklärt und zur Debatte gestellt.

Räumen wir gemeinsam mit der herkömmlichen Meinung auf, ältere Menschen seien als lukrative Konsumentenschicht auszuplündern oder in Heime abzuschieben, setzen wir uns zur Wehr, schmunzeln wir über unsere Marotten und entwickeln alternative Vorstellungen für diese neue Lebensphase.

Machen Sie sich mit auf den Weg!