Unser klimafreundliches Nachbarschaftshaus

Der VskA ruft seine Mitgliedsorganisationen auf, sich klimagerecht aufzustellen. Ein Schritt dorthin ist, sich als Organisation klimafreundliches Handeln als Ziel zu setzten.

Um dieses Ziel öffentlich zu kommunizieren, stellt der VskA Vorlage für ein Poster und eine Postkarte zur Verfügung, die öffentlich im Nachbarschaftshaus ausgehängt oder verteilt werden kann.

Wenn Ihr im Nachbarschaftshaus auch klimafreundlich handeln wollt, das sind die zentralen Punkte, von denen mindestens acht umgesetzt werden sollten:

Wir

  • nutzen Ökostrom
  • vermeiden Plastik
  • verarbeiten kein oder wenig Fleisch in Café, Mittagstisch, Catering
  • bieten Gelegenheiten zum Reparieren und Teilen
  • kaufen umweltfreundlich, lokal und fair
  • wählen nachhaltige Banken für unsere Geschäftskonten
  • beauftragen CO2-neutrale Dienstleister wie Druckereien und Serverbetreiber
  • verbrauchen Energie sparsam
  • gestalten Gärten und Freiflächen naturnah
  • fahren zu Fuß, mit Fahrrad, Bus oder Bahn ins Nachbarschaftshaus
  • unterstützen geteilte Mobilität im fahrrad- und fußgängergerechten Stadtteil