VskA Fachtagung „Finanzierung von Nachbarschaftsarbeit“

Der VskA hat eingeladen, das Thema „Finanzierung von Nachbarschaftsarbeit“ im offenen Format des BarCamps / OpenSpace zu diskutieren. Die Ressourcen für Nachbarschaftsarbeit sind vielfältig, die Finanzierungsmöglichkeiten eher knapp. Auf diesem Fachtag wurden die Fragen der etwa 30 Teilnehmer*innen aus ganz Deutschland diskutiert, Handlungsfelder des VskA und seiner Mitglieder beschrieben, Impulse aus Wissenschaft und Praxis gegeben und Ideen für alltägliche Finanzverhandlungen und innovative Finanzierungsformen sind entstanden. Es waren drei Expert*innen dabei, die ihr Wissen einbrachten, aber vor allem haben die Teilnehmer*innen aktiv mitdiskutiert und gemeinsam mit anderen konkrete Ideen für ihre Arbeit entwickelt.

Die Veranstaltung wurde als OpenSpace moderiert von Romy Brock.

Als Expert*innen nahmen dem Fachtag teil:

Prof. Dr. Oliver Fehren, ASH Berlin, mit dem Forschungsvorhaben „Aktuelle Finanzierungsformen und Handlungsfelder der Gemeinwesenarbeit (GWA) im deutschsprachigen Raum“

Jamuna Putzke, Bürgerbüro Stadtentwicklung Hannover e.V. / HannoverMachen  mit der Crowdfunding Plattform HannoverMachen

Hille Richers, Forum Community Organizing e.V. (foco) mit den Fragen: Wie umgehen mit Abhängigkeiten von Zuwendungsgebern und wie die eigenen fachliche und inhaltiche Unabhängigkeit wahren?