in Trauer

Wir trauern um unseren ehemaligen Geschäftsführer Herbert Scherer.

Starke Berliner Stadtteilzentren für eine soziale Stadt

Die Berliner Stadtteilzentren ermöglichen gesellschaftliche Prozesse, die den sozialen Zusammenhalt in der Stadt stärken und gegen Armut und Ausgrenzung wirken. Sie erreichen das durch die aktive Beteiligung von Anwohner:innen, deren Engagement und gesellschaftliche Teilhabe, sowie vielseitige Formen der Kooperation mit weiteren gemeinnützigen und zivilgesellschaftlichen Organisationen.

 

#impfenhilft

Jede Impfung zählt für mehr Miteinander und für eine lebendige Kultur! Daher schließt sich der VskA der Kampagne des LAG Soziokultur Sachsen ein, denn Impfen hilft!

Sozial-kulturelle Arbeit bezeichnet den historisch gewachsenen Arbeitsansatz von Nachbarschaftshäusern von den Anfängen der Settlement-Bewegung bis heute. Soziale Arbeit und Kulturarbeit werden dabei in Nachbarschaftshäusern so miteinander verbunden, dass darüber möglichst viele Menschen im Gemeinwesen angesprochen werden, mit dem Ziel, Menschen verschiedener Milieus, Lebensstile und Ressourcen miteinander in Kontakt und Austausch zu bringen.

Nachbarschaftsarbeit

Was eigentlich ist Nachbarschaftsarbeit? Der Vorstand des VskA gibt auf diese Fragen eine Antwort und beschreibt Aufgaben und Haltungen der Nachbarschaftsarbeit.